JSK-Spezial: Pistolenschiessen

13. August 2020

Heute durften sich die Jungschützen zum ersten Mal an einer Pistole versuchen. Das wichtigste dabei: Die Sicherheit spielt nochmals eine grössere Rolle, da jeder frei steht und sich frei drehen kann. Deswegen wird noch mehr beachtet, dass der Lauf stets Richtung Zielscheibe zeigt.

Betreut wurden wir Leiter und Jungschützen von den Winterthurer Eisenbahnerschützen. Michael war der Schützenmeister und erklärte jedem ganz genau, wie mit einer Pistole umgegangen wird und auf was besonders geachtet werden muss. Wir hatten also super Unterstützung! Nochmals danke dafür!

Die Eisenbahner hatten sogar weitere hilfreiche Tipps bereit!

Geschossen wurde auch gleich das OP. Einige trafen auch ganz gut für’s erste Mal, bei anderen haperte es anfangs ein wenig. Die Hände zittern eben doch ziemlich stark, was aber laut Michael keine Rolle spielt. Spass hatten trotzdem alle. Für Leiter Christian reichte es sogar für eine Kranzkarte.

Wenigstens hat’s die Scheibe getroffen =)

Grosses Lob an unsere tollen Jungschützen, welche sich steht’s anständig und vorsichtig verhalten haben.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Jungschützen 2020 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.